Solothurner Kompetenzgespräche

Die Solothurner Kompetenzgespräche finden als Tagungszyklus alle zwei Jahre an der PH FHNW in Solothurn statt. Die Tagungen richteten sich an Lehrpersonen aller Stufen, Schulleiterinnen/Schulleiter, Fachpersonen aus der Lehrer/innenaus- und -weiterbildung, Fachpersonen aus Bildung, Bildungsverwaltung und Projekten, die mit Validierung, kompetenzorientiertem Unterricht oder Prüfungen befasst sind.

Die Kompetenzgespräche bieten Raum für einen breiten, konstruktiven aber auch kritischen Dialog zum Thema Kompetenzorientierung  im Bildungsbereich. Im Rahmen der Tagungen werden jeweils unterschiedliche Aspekte und Perspektiven der Kompetenzthematik in den Blick genommen. Bisherige Tagungsthemen waren:
2008: Lehrpersonen in ihren Kompetenzen stärken
2010: Kompetenzorientierung – eine Aufgabe für Schulen und Hochschulen
2012: Arbeitsplatz Schule – ein Ort der Kompetenzentwicklung
2014: Kompetenzen zwischen entwickeln, fördern und bewerten

Voranzeige:
Die 5. Solothurner Kompetenzgespräche sind in Planung.
Thema: Kompetenzorientiert lehren und unterrichten